Perspektiven für Flüchtlinge (PerF)

Potentiale identifizieren - Integrationen ermöglichen

Maßnahme zur beruflichen Aktivierung und Eingliederung nach §45 SGB III

Nutzen auch Sie die Kompetenzbilanzierung im Betrieb als unkompliziertes Instrument des Personalrecruitments

Einige Worte zur Maßnahme PerF


Wir - die MIKRO PARTNER Service GmbH - sind von der Agentur für Arbeit Hamburg mit der Durchführung der Maßnahme PerF (Perspektiven für Flüchtlinge) beauftragt.

Als Teilnehmende/r werden Sie in insgesamt 12 Wochen mit dem nötigen Rüstzeug für das Leben und Arbeiten in Deutschland ausgestattet. Wir informieren Sie über Anforderungen des Arbeitsmarktes, ermitteln Ihre Qualifikationen, vermitteln Ihnen Sprachkenntnisse für den Beruf und unterstützen Sie bei der Anerkennung Ihres Berufs- oder Studienabschlusses.

Kernstück von PerF ist eine 6-wöchige Kompetenzfeststellung im Echtbetrieb! Hierfür kooperieren wir bereits erfolgreich mit Firmen aus unterschiedlichen Branchen und wenden uns gleichermaßen an Sie als Arbeitgeber und Teilnehmer!


Maßnahmeort:
Mikro Partner Service GmbH
Friedrich-Ebert-Damm 160
22047 Hamburg

Kostenträger


Arbeitsagentur Hamburg

Ihre Vorteile als Arbeitgeber


Zum Ablauf der Maßnahme


Die Maßnahme PerF dauert insgesamt 12 Wochen.
Davon sind 6 Wochen für die fachpraktische Erprobung im „Echtbetrieb“ (inhaltlich und rechtlich nicht einem Praktikum gleichgestellt!) vorgesehen.
Die Maßnahme beinhaltet im Wesentlichen nachfolgende Inhalte:

Phase 1
4 Wochen (bei Mikropartner)
Unterricht und Vorbereitung
  • Informationen zum Arbeitsmarkt
  • Anerkennung von Abschlüssen
  • Arbeitsbedingungen und Anforderungen
  • Werte und Normen
  • Berufsbezogenes Deutsch
  • Bewerbungsunterstützung
Phase 2
6 Wochen (im Betrieb)
Kompetenzfeststellung im „Echtbetrieb“
  • Ermittlung berufsfachlicher Kenntnisse
  • Angewandte berufsbezogene Sprachkenntnisse
  • Kompetenzbilanzierung
  • Förderempfehlungen
Phase 3
2 Wochen (bei Mikropartner)
Qualifizierungsempfehlung
  • Teilnehmerberichtbogen F.10.5
  • Vermittlung additiver berufsbezogener Sprachkenntnisse
  • Gezielte Förderung für ermittelte Defizite

Partner


Informationen für Arbeitgeber


Für Sie als Arbeitgeber bietet die Bereitstellung eines Platzes zur Kompetenzfeststellung im „Echtbetrieb“ (kein Praktikum!) die Möglichkeit, ihren Personalbedarf gezielt und langfristig zu decken. Im Zuge des demographischen Wandels zeichnet sich bereits jetzt branchenübergreifend ein Mangel an Nachwuchs-, Fach- und Arbeitskräften ab.
Perspektiven für Flüchtlinge - PerF als Pilotprojekt in Hamburg bietet die Chance, durch besseres Matching und gezielte Vorauswahl von Kandidaten, durch intensive Begleitung der Flüchtlinge die berufliche Eingliederung zu verbessern und im Optimalfall für Sie als neue Mitarbeiter/innen willkommen zu heißen. Zu diesem Zwecke sind die Teilnehmenden über einen Zeitraum von 6 Wochen an 4 Tagen pro Woche bei Ihnen im Betrieb. Der fünfte Tag dient der Kenntnis- und Wissensvermittlung bei uns im Hause.
Profitieren Sie durch glaubwürdiges und tatkräftiges Engagement, indem Sie Flüchtlingen die Möglichkeit bieten, Sie personell zu verstärken. Ihr Firmenlogo wird in diesem Zusammenhang auf dieser Homepage mit Link zu Ihrem Internetauftritt veröffentlicht. Nachfolgende Links enthalten weitere Informationen zu rechtlichen Voraussetzungen und Bestimmungen bei Beschäftigung von Flüchtlingen:

Agentur für Arbeit

www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mjcz/~edisp/l6019022dstbai771709.pdf
www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mjc3/~edisp/l6019022dstbai772426.pdf
www.faktor-a.arbeitsagentur.de/

Bundesministerium für Bildung und Forschung

www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/
www.bmbf.de/de/anerkennung-auslaendischer-berufsqualifikationen-1091.html

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/bildung-und-beruf-in-deutschland.pdf?__blob=publicationFile#page=7

Bundesministerium für Energie und Wirtschaft

www.kofa.de/

Deutscher Gewerkschaftsbund

www.dgb.de

Informationen für Teilnehmer


Als Teilnehmende/r werden Sie in 12 Wochen auf das Leben und Arbeiten in Deutschland vorbereitet.
Ziel der Maßnahme ist es,

  • Ihre beruflichen Potentiale im sogenannten „Echtbetrieb“ zu identifizieren,
  • Ihnen nachhaltige und langfristige Perspektiven aufzuzeigen,
  • Sie über Bedingungen des deutschen Arbeitsmarktes zu informieren,
  • Sie bei Ihren Bewerbungen zu unterstützen.


Wir bereiten Sie auf die Arbeit in Deutschland vor und Sie lernen bei uns die deutsche Sprache mit Begriffen speziell für Ihre Tätigkeit!
Die Maßnahme umfasst folgende Inhalte:

  • Eingangsgespräch
  • Informationen über die Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse
  • Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt
  • Kompetenzfeststellung im „Echtbetrieb“
  • Bewerbungsunterstützung
  • Allgemeine Informationen über die Möglichkeiten der Arbeitsplatzsuche
  • Unterstützung im Umgang mit der JOBBÖRSE der BA und deren Funktionen
  • Vermittlung berufsbezogener Sprachkenntnisse


Am Ende der Maßnahme erhalten Sie einen Bericht, der Aussagen zu Ihren Kenntnissen und Ihren Stärken für eine erfolgreiche Arbeitsaufnahme in Deutschland enthält. Außerdem sind Empfehlungen für mögliche Qualifizierungen speziell für Ihre Tätigkeit dort aufgeführt.
Wir erklären Ihnen auch, wie Arbeitsagenturen und Jobcenter arbeiten, wodurch sich Arbeitsagenturen von Jobcentern unterscheiden und an wen Sie sich bei bestimmten Fragen wenden können. Sie erhalten zur Orientierung und zum besseren Verständnis einen Überblick über:

  • Organisation der Arbeitsagenturen und Jobcenter (Eingangszone, Leistungssachbearbeitung, Fachassistenz, Arbeitsvermittlung, Teamleitung, Standortleitung etc.) und
  • Arbeitsweise der Arbeitsagenturen und Jobcenter (Umgang mit Bescheiden, Pflichten in der Eingliederungsvereinbarung, Melde- und Mitwirkungspflichten, Antrag auf Mehrbedarfe etc.)

Unser Team